Startseite / Mainframe / Appliances

Mainframe Appliances

Diese Lösungen sind von unserem Unternehmen entwickelte Produkte, welche sich in besonderem Maße an den Anforderungen der Kunden orientieren. Basis für die Entwicklung dieser kundenindividuellen Lösungen sind die Produkte der Firma Bus-Tech. Bus-Tech wurde Ende 2010 vom weltweit größten Storage-Hersteller EMC übernommen.  

Das schlüsselfertige Angebot unserer Appliances beinhaltet:

  • Unverbindliche und kostenfreie Erstberatung
  • Kostenfreie TCO-Betrachtung für Ihre Entscheidungsfindung
  • Evaluierungen und Testinstallationen
  • Proof of Concepts
  • Konfiguration der Hard- und Software inkl. Lizenz
  • Ready to run: Lieferung, Installation, Integration, Datenübernahme und Inbetriebnahme
  • Wartungspakete bis zu einem SLA 7T * 24h * 4h
  • 1st und 2nd Level Support durch mainstorconcept

Wir haben für folgenden Mainframe-Anwendungsbereiche Appliances entwickelt:


MDL Lösungen

Die virtuellen Tape Libraries auf Basis der MDL Produktfamilie sind Lösungen für Mainframe Rechenzentren im Bereich Backup und Archivierung.

MDL Systeme sind virtuelle Tape Server. Sie emulieren 1:1 Mainframe Tape Systeme (Drives und/oder Libraries) und werden über ESCON oder FICON und beliebige IBM Mainframes angebunden. Maximal 256 virtuelle Tape Drives können mit einer MDL emuliert werden. Eine beliebige Anzahl von MDL Server kann zu einem Server-Pseudocluster ausgebaut werden. Alle Mainframe Betriebssysteme (z/OS, z/VM, z/VSE und Linux für System z) werden unterstützt. Die Kompatibilität wird durch Nutzung von lizenzierter IBM Kanaltechnologie garantiert.

Ein MDL Server besteht aus einem 19 Zoll Standard-Server mit 2 Höheneinheiten. Die Speicherung der virtuellen Tapes erfolgt entweder auf internen Platten oder bei umfangreicheren Datenmengen auf beliebigen Speichersystemen, die an eine MDL VTL angebunden werden. Diese Speichersysteme können über SAN (Fibre Channel), Ethernet (NAS/NFS) oder auch über beliebige Storage Virtualisierungen (beispielsweise IBM SAN Volume Controller) angebunden werden. Die Übertragung virtualisierter Tapes an einen anderen Standort kann entweder direkt durch einen MDL Server oder durch Funktionen des Backend-Speichersystems erfolgen. Auch die Nutzung von Deduplizierungsspeichersystemen ist eine mögliche Alternative zu klassischen Speichertechnologien. Damit sind Bandbreitenreduzierungen von über 95% möglich.

Diese Anbindungsmöglichkeit von emulierten Mainframe Tape Servern oder Mainframe Tape Drives ist eine ideale und sehr wirtschaftliche Lösung ihrer Mainframe Systemumgebung. Unser MDL White Paper zeigt Ihnen die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten der MDL VTL auf. Hier können Sie unser White Paper anfordern.

Auf MDL basierende Lösungen bieten wir europaweit an. Auch hier gilt unser Konzept der ganzheitlichen Betreuung vom Vertrieb über die Installation, Inbetriebnahme, Tape Migration bis hin zu Support und Maintenance durch einen einzigen kompetenten und auf Mainframe VTL Lösungen fokussierten Partner.

Alle von uns angebotenen Produkte und Lösungen können Sie in einer Evaluierung oder innerhalb eines Proof of Concept ausgiebig testen.

MDL-2000 (Mainframe Data Library)


zDASD Produktfamilie

Die Appliances auf Basis der zDASD Produktfamilie sind Lösungen für Mainframe Rechenzentren im Bereich Online Speichersysteme.   

zDASD Systeme emulieren IBM 3990 Control-Units und 3390 Platteneinheiten. Ein zDASD System wird über ESCON oder FICON and beliebige IBM Mainframes angebunden. Maximal 512 Disk Drives der Modelle 3,9,27 oder 54 können mit einer zDASD emuliert werden. Alle Mainframe Betriebssysteme (z/OS, z/VM, z/VSE und Linux für System z) werden unterstützt. Die Kompatibilität wird durch Nutzung von lizenzierter IBM Kanaltechnologie garantiert.

Ein zDASD Server besteht aus einem 19 Zoll Standard-Server mit 2 Höheneinheiten. Die Speicherung der virtuellen Tapes erfolgt auf beliebigen Speichersystemen, die an zDASD über einen Fibre Channel Adapter angebunden werden. 

Diese Anbindungsmöglichkeit einer emulierten 3990 Control-Unit ist eine sehr wirtschaftliche Lösung für Kunden, die teuere und wartungsaufwändige Mainframe Disk Systeme ersetzen möchten und dabei keine Änderungen in ihrer Mainframe Systemumgebung durchführen möchten.

Hinweis: Im Rahmen der Übernahme von Bus-Tech durch EMC wurde auch das Produktportfolio überarbeitet, so dass künftig einige Lösungen leider nicht mehr in dieser Form angeboten werden können. Gerne stehen wir Ihnen jedoch für ein Gespräch zur Verfügung, denn in fast allen Fällen haben wir für Ihre Anforderungen auch eine passende Lösung.